Marktplätze Koberg
Behindertenwegweiser Lübeck

Koberg


Einrichtung: Markt
Koberg
23552 Lübeck Website
Träger: Stadt Lübeck

zugänglicher Eingang

 Beschreibung:

Der Koberg ist neben dem Markt und dem Klingenberg der dritte Marktplatz in der Lübecker Altstadt. Er liegt im Norden der Altstadt-Insel und führt auf einer ca. 4000 qm großen, trapezförmigen Fläche die beiden Hauptachsen Breite Straße und Königstraße zur Großen Burgstraße zusammen; städtebaulich ist der Klingenberg im Altstadt-Süden das Gegenstück.

Seit dem 14. Jahrhundert wurde er regelmäßig als Marktplatz für die Landbevölkerung und zur Rechtsprechung bei kleinen Delikten und Marktstreitigkeiten genutzt. Heute finden nur noch gelegentlich Feste und Events statt. Die meiste Zeit des Jahres ist er leer und zeigt einen unverstellten Blick auf das beeindruckende Panorama der Randbebauung:
Im Süden die vier Pastorenhäuser mit der dahinter stehenden Seefahrerkirche St. Jakobi, im Osten die breite Fassade des Heilig-Geist-Hospitals und links daneben zwei historische Verwaltungshäuser des Hospitals, nördlich eine Reihe klassizistischer Bürgerhäuser mit Beischlägen (Hochterrassen) und auf der Westseite (von rechts) die Fassade des Ernestinen-Gymnasiums, Dat Hoghehus, giebelständige, klassizistische Bürgerhäuser und die Backsteinfassade der Schiffergesellschaft.
Mittig ist der Platz mit großformatigem Kopfsteinpflaster
belegt; Gehbehinderte tun sich auf dieser Fläche sehr schwer.
Gut begehbar sind die
Gehwege an den Platzrändern; sie haben Oberflächen aus flachen Gehwegplatten und kleinteiligem Kopfsteinpflaster. An der Westseite sind einige
Sitzbänke aufgestellt, in einem der Pastorenhäuser an der Südseite befindet sich das öffentliche WC Koberg.

Im Südwesten des Platzes wurden im Jahr 1997 der Brunnen Sod und die Gerichtslaube Burrecht errichtet. Sie sind architektonische Zitate der abgebrochenen Gerichtslaube und des ehemaligen Marktbrunnens.
Im Südosten, zur Einmündung der Königstraße hin, steht die auffallend rot lackierte Stahlskulptur
Cubecrack 5 (von HD Schrader, 1996) (vgl. Cubecrack 4 vor dem Ensemble Burgtor).

Erreichbarkeit:

Der nächst gelegene Behindertenparkplatz befindet sich in der Königstraße 19 (Reformierte Kirche).
Sie gehen die Straße entgegen der Richtung der Einbahnstraße und sind nach etwa 170 m am Ziel.

Der nächste Bushalt ist die Bushaltestelle Koberg. Von hier befindet sich der Koberg bereits in Sichtweite, etwa 40 m entfernt.

(Letzte Aktualisierung: Februar 2019)


Route finden
Hinzufügedatum: 7.2.2019  Hits: 52
Service:  Redaktion3
Kategorien: Altstadt | Marktplätze | Plätze
Aufnahme: 07.02.2019    Hits: 52    Letzte Aktualisierung: 26.03.2019    Nächste Überprüfung: noch nicht geplant
10 
von
am February 8, 2019
Hallo , Ihr macht immernoch einen tollen Job. Fotos sind super. Fast so gut wie meine.Grins. Nein im Ernst weiter so. Liebe Grüße Steffen
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds

Übersetzung

German Chinese (Simplified) English French Italian Russian Spanish Turkish