IFD Integrationsdienst Lübeck
Behindertenwegweiser Lübeck

IFD Integrationsdienst Lübeck


Einrichtung: Beratungsstelle
Fünfhausen 1
23552 Lübeck
Stadtteil: Altstadt
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Website
Telefon: 0451 - 70 75 70
Fax: 0451 - 70 75 729
Träger: Land Schleswig-Holstein

zugänglicher EingangMit Hilfe zugänglicher Aufzugzugängliche Toilette

Beschreibung:  

Der IFD- Fachdienst befindet sich in der Straße "Fünfhausen" Nr. 1 in der ersten und zweiten Etage und ist barrierefrei zu erreichen.

Die nächste Bushaltestelle (Beckergrube) befindet sich nur wenige Meter entfernt in der Beckergrube. Eine Wegbeschreibung folgt am Ende des Textes. Fahrzeuge können im nahestehenden Parkhaus abgestellt werden (siehe Bild).

 Wenige Meter von der Praxis entfernt gibt es eine Ampelkreuzung, über die beeinträchtigte Personen den "IFD" nach Überqueren der Fahrbahn gut erreichen können (siehe Bild).

Der ebenerdige Fußweg ist asphaltiert und befindet sich in mäßigem Zustand. Vor der Eingangstür ist der Boden aus Marmorstein gefertigt mit einer hohen Schwelle (siehe Bild). Davor sind zwei kleine Trittroste eingelassen. Beeinträchtigte Personen können aber mit Hilfe einer Rampe den "IFD" gut erreichen (siehe Bild).

 Die Eingangstür ist für Rollstühle groß genug und kann barrierefrei passiert werden. Sie geht automatisch auf (Schiebetür). Hinter der Tür sind rechts an der Wand eine Informationstafel und darunter mehrere Briefkästen angebracht.

Der Fußboden ist gefliest und das Treppenhaus beleuchtet. Einige Fußmatten sind auf dem Boden ausgelegt.

Mehrere Steintreppen und zwei Fahrstühle (nebeneinander) sind vorhanden. Der eine ist groß genug für Rollstühle und kann barrierefrei  betreten werden; bei dem anderen wird eventuell Hilfe gebraucht, weil die Fahrstuhltür zwar groß genug für Rollstühle ist, die Kabine aber etwas schmal (siehe Bild).

In dieser Kabine sind auch ein Spiegel und ein Handlauf angebracht. Taktile und akustische Hinweise gibt es in keiner der Fahrstühle. Die Treppen sind alle mit einseitigen Handläufen ausgestattet.

Alle Türen innerhalb der Praxis können barrierefrei passiert werden. Vor der Praxistür liegt eine kleine Fußmatte. Links an der Wand ist in ca. 130 cm Höhe eine Klingel angebracht (siehe Bild). Der Fußboden in der Praxis ist aus Holz gefertigt.

Das WC ist für beeinträchtigte Personen eingerichtet und kann barrierefrei betreten werden. Ein Haltegriff ist neben dem WC angebracht (siehe Bild). Das Waschbecken ist unterfahrbar und ein Spiegel an der Wand angebracht.

 Wegbeschreibung: 

Wenn Sie mit dem Bus kommen, steigen Sie an der Haltestelle Beckergrube aus.

Wenn Sie stadteinwärts fahren, gehen Sie nach dem Busausstieg die Beckergrube ca. 100 m in Richtung Fünfhausen entlang.
Sie überqueren dabei eine Fußgänger-Ampel und biegen in die Straße "Fünfhausen" ein. Nach wenigen Metern haben Sie Ihr Ziel errreicht.

Wenn Sie stadtauswärts fahren, gehen Sie nach dem Busausstieg die Beckergrube ca. 130 m in Richtung Fünfhausen entlang. Dann biegen Sie in diese Straße ein und erreichen nach wenigen Metern den "IFD".

(Letzte Aktualisierung: Oktober 2017)


Route finden
Hinzufügedatum: 11.10.2017  Hits: 13
Service:  Redaktion
Kategorien: Altstadt | Landesbehörden
Aufnahme: 11.10.2017    Hits: 13    Letzte Aktualisierung: 12.10.2017    Nächste Überprüfung: noch nicht geplant
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds

Suche

Übersetzung

German Chinese (Simplified) English French Italian Russian Spanish Turkish

Suche Wegweiser

Suche nach:



PLZ
Stadt
Stadtteil
Kreis
Bundesland
Land
Wähle Kategorie