Museen Buddenbrookhaus, Thomas-Mann-Zentrum
Behindertenwegweiser Lübeck

Buddenbrookhaus, Thomas-Mann-Zentrum

Buddenbrookhouse, Thomas Mann-Zentrum



Einrichtung: Museum
Mengstraße 4
23552 Lübeck
Stadtteil: Altstadt
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Website
Telefon: 0451 - 122 41 92
Fax: 0451 - 122 41 40
Träger: Stadt Lübeck / City of Lübeck

zugänglicher EingangMit Hilfe zugänglicher Aufzugzugängliche Toilette  

Bemerkungen:

Hinter der weißen Barockfassade des Buddenbrookhauses aus dem Jahr 1758 verbirgt sich eines der außergewöhnlichsten Literaturmuseen der Welt. In der Dauerausstellung "Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman", wird ein Stück der internationalen Literatur gelebte Realität.

Die zweite Ausstellung "Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" berichtet chronologisch über das Leben und die Werke dieser "erstaunlichen Familie". Zahlreiche Ton- und Filmaufnahmen laden den Besucher ein, die Manns in einer besonderen, persönlichen Art und Weise zu entdecken.

Beschreibung:

Das Buddenbrookhaus-Thomas-Mann-Zentrum befindet sich in der Mengstraße 4 (Altstadt) und ist barrierefrei zu erreichen.

Die nächste Bushaltestelle (Fleischhauerstraße, Linien 4, 10, 11, 21, 31, 32 und 39, Tarifzone 6000) befindet sich in der Königstraße. Eine Wegbeschreibung folgt am Ende des Textes. 

 

 

 

Behindertenparkplätze sind ca. 15 m vom Gebäude entfernt in der Mengstraße vorhanden. Dort ist die Fahrbahn mit Kopfsteinpflaster versehen (siehe Bild). Hier benötigen beeinträchtigte Personen vielleicht Hilfe!

Der Gehweg vor dem Gebäude besteht aus Gehwegplatten (in gutem Zustand). Die Eingangstür ist groß genug für Rollstühle, aber eine schmale Schwelle ist vor der Tür vorhanden (siehe Bild). Hinter der Tür ist ein kleiner Teppich ausgelegt. Einen elektronischen Türöffner gibt es nicht.

Alle Böden im Gebäude sind gefliest. Über einen kleinen Holzboden gelangen Besucher/Innen zum Kellergeschoß, wo sich auch die Toiletten befinden.

Die WC-Tür ist groß genug für Rollstühle und sie kann barrierefrei passiert werden. Ein Haltegriff ist neben der Toilette befestigt. Für den Notfall ist sogar ein Notfall-Knopf angebracht.

Der Fahrstuhl ist ebenfalls groß genug für Rollstühle und auch hier kann die Tür barrierefrei passiert werden. In der Kabine sind keine akustischen und taktilen Hinweise vorhanden, aber ein Spiegel ist angebracht.

Auch eine Treppe können Besucher/Innen benutzen. Der obere Teil ist mit Stoff bedeckt, der untere Teil besteht aus Holz. Die Treppe ist mit einem Handlauf ausgestattet.
Durch eine weitere, barrierefreie Tür, gelangen Besucher/Innen in den Ausstellungsraum. Dort sind Sitzbänke aufgestellt.

Öffnungszeiten:

01.01. - 15.02.     Di - So.:       11:00 Uhr  - 17:00 Uhr
16.02. - 31.03.     Mo - So.:      11:00 Uhr  - 17:00 Uhr
01.04. - 31.12.     Mo - So.:      10:00 Uhr - 18:00 Uhr

(Letzte Aktualisierung: Januar 2018)

Remarks:

Behind the white Baroque front of Buddenbrookhouse from 1758 hides one of the most extraordinary literary museums in the world. In the permanent exhibition "The Buddenbrooks - a Novel of the Century", becomes a piece of the international literature lived reality.

The second exhibition "The Manns - a literary family" reported chronologically through the life and works of this "amazing family". Numerous sound recordings and shots invite the visitor, the Manns in a special, personal fashion style to discover.

Description:

The Buddenbrookhouse-Thomas Mann Center is located at Mengstraße 4 and can be reached barrier-free.

The next bus stop (Fleischhauerstraße, Lines 4, 10, 11, 21, 31, 32 and 39, Fare Zone 6000) is located in the Königstraße.

 

 

Disabled parking is about 15 meters away from the building available in the Mengstraße. There is the road provided with cobblestone (see figure). Here persons with impairments possibly need help!.

The sidewalk in front of the building is made of sidewalk slabs (in good condition). The entrance door is big enough for wheelchairs, but a narrow threshold is in front of the door available (see figure). Behind the door a small carpet is designed. A release buzzer does not exist.

All floors in the building are tiled. Across a small wooden floor visitors are reached to the basement, where also toilets are available.

The toilet door is big enough for wheelchairs and it can be passed without barriers. A handle is attached next to the toilet. Even an emergency button is mounted for the emergency.

The elevator is also large enough for wheelchairs and even here, the door can be passed without barriers. Inside the cabin, no audible and tactile indications are provided, but a mirror is mounted.

Even a staircase can be used by visitors. The upper part is covered with fabric, the lower part is made of wood. The staircase has a handrail.
By another, barrier-free door, visitors are reached in the showroom. There are benches placed.

Opening hours:

01.01. - 15.02.    Tue. - Sun.:      11:00 a.m. - 5:00 p.m.
16.02. - 31.03.    Mon. - Sun.:     11:00 a.m. - 5:00 p.m.
01.04. - 31.12.    Mon. - Sun.:     10:00 a.m. - 6:00 p.m.

(Last update: January 2018)


Route finden
Hinzufügedatum: 30.11.-0001  Hits: 177
Service:  Redaktion
Kategorien: Museen | Altstadt
Aufnahme: 30.11.-0001    Hits: 177    Letzte Aktualisierung: 11.04.2018    Nächste Überprüfung: noch nicht geplant
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds

Suche

Übersetzung

German Chinese (Simplified) English French Italian Russian Spanish Turkish

Suche Wegweiser

Suche nach:



PLZ
Stadt
Stadtteil
Kreis
Bundesland
Land
Wähle Kategorie